kotzende tropen

BGE Warum im “Land der Ideen” Arbeit neu definiert werden muss

Es ist so viel zu tun, das gibt’s gar nicht!  Was wenn die Arbeit da ist, aber das Einkommen fehlt?

Zu keinem Zeitpunkt in der Geschichte der Menschheit arbeiteten so viele Menschen in abhängigen Beschäftigungsverhältnissen wie heute. Aber die Arbeit verändert sich durch zunehmend effizientere, maschinelle Produktionsmechanismen immer mehr dahingehend, dass für die Produktion einer steigenden Anzahl von Waren ein immer geringerer Anteil an Menschen benötigt wird.

So wie wir Arbeit in unserer modernen Industriegesellschaft seit der industriellen Revolution definiert haben führt sie zwangsläufig dazu, dass immer mehr Menschen OHNE Arbeit sind, sein müssen.  Das Ende der Vollbeschäftigung, wie wir sie von unseren Eltern und Grosseltern her kennen ist längst da, nur dies einzugestehen würde eine Neudefinition der Arbeit an sich bedeuten.

In fast allen politischen Reformthemen der letzten Jahre, ganz gleich ob Hartz-IV, Gesundheitsreform, Kopfpauschale oder Bildungspaket drückt…

View original post 853 more words

Advertisements