Andreas Kemper

2011 drückt eine Person unter dem Pseudonym “Landolf Ladig” ihr Bedauern darüber aus, dass der nationalsozialistischen “Antiglobalisierungsbewegung” nicht mehr “Friedensjahre vergönnt” gewesen seien, da angeblich das Deutsche Reich überfallen worden sei. In diesem NS-verherrlichenden Text finden sich passagenweise originalgetreue Formulierungen aus einem Text von Björn Höcke von 2008. 2012 bezeichnet “Ladig” diese im NS-Staat “institutionalisierte Antiglobalisierungsbewegung” mit der Wortneuschöpfung “organische Marktwirtschaft”. Die “Glut” sei nicht erloschen, eine “Avantgarde” der “identitären Systemopposition” kämpfe für eine “neue organische Marktwirtschaft”. 2013 fordert Höcke die Einführung dieser “organischen Marktwirtschaft” gegen die “entartete Volkswirtschaft”. Alle Indizien sprechen dafür, dass Höcke hinter dem Pseudonym “Ladig” steckt und dass Höcke somit den Nationalsozialismus verherrlicht.

Die AfD ist nicht mehr willens, eine Grenze zur NPD zu ziehen. Sie stellt sich als Alternative für Rechtsextremisten dar, denen die NPD “zu sehr vom Verfassungsschutz durchseucht” sei. Der neue Held dieser Rechtsextremisten ist Björn Höcke.

Die ehemaligen CDUler (Berliner Kreis) in der AfD…

View original post 1,205 more words

Advertisements