Die Ausrufer

Mockumentary – Die deutsche mediale Landschaft zu Griechenland entfernt sich immer mehr von der Wirklichkeit. Jan Böhmermann hat das vorgeführt

Mann beißt Hund“ ist ein journalistischer Aphorismus für die interessante Nachricht: Strange, gegen alle Tendenz, paradox. Und ist der deutsche Titel eines belgischen Mockumentary aus dem Jahr 1992, wo satirisch nachgezeichnet wird, wie im Laufe der Reportage zu einem Massenmörder das Aufnahmeteam zu seinen Mittätern wird.

Was dank der unverkennbaren Satire absurd klingt und auch so wahrgenommen werden kann, ist bei „Kubrick, Nixon und der Mann im Mond“ (R: William Karel, Frankreich, 2002) weitaus diffiziler. Die authentischen Interviewteile, aus ihrem Kontext genommen und entsprechend montiert, ergeben ein völlig anderes als das historische Narrativ. Dass derlei angesichts der weit verbreiteten Verschwörungstheorien zur Mondlandung auf ein dankbar aufnehmendes Publikum trifft, ist nur ein Teil der Erklärung für die Wirkung. Der Kern dagegen ist, dass auf den ersten Blick…

View original post 442 more words

Advertisements