Lesenswert. Kleiner Wegweiser durch Firmengründungen der deutschen Nachkriegsgeschichte von Blogger Bob Roberts a.k.a. Machtelite

Machtelite

Image and video hosting by TinyPic

Dezember 1944. Der Kontinent liegt in Schutt und Asche. Millionen Menschen haben ihr Leben verloren in den Bombardements, auf den Schlachtfeldern und in den Vernichtungslagern der Nationalsozialisten. Im selben Monat erschien im Verlag J. J. Weber Leipzig eine letzte Sonderausgabe der “Illustrirten Zeitung”.

Siegfried Weber, Enkel des Gründers Johann Jacob Weber im Vorwort dieser Ausgabe:

Die vorliegende Kultursonderausgabe, die auch nach der aus Gründen des allgemeinen Kräfteeinsatzes für den totalen Krieg vorübergehend erfolgten Einstellung der über hundert Jahre bestehenden “Illustrierten Zeitung”, Leipzig, im sechsten Kriegsjahre fertiggestellt werden konnte, erscheint unter dem Titel “Der europäische Mensch”. Die Veröffentlichung gibt auch diesmal einen Ausschnitt aus dem unerschöpflichen abendländischen Kulturgut und soll über die Grenzen des Reiches hinaus dafür wirken, daß gerade in einer Zeit äußerster Gefährung aller europäischen Kultur diese den Menschen unseres Kontinents als ihr heiligster Besitz nur um so bewußter wird.

Es folgt ein Zitat aus Hitlers Mein Kampf:

Der…

View original post 3,679 more words

Advertisements