sofortbild

Ebenfalls zu diesem Thema: Morning Roundup, 19.07.16, by Auerbach

Schlafen sei “haram”, also religiös verboten, zitierte am Montag der Kurzwellensender “Stimme der Türkei” den Ministerpräsidenten des Landes, Binali Yildirim. Bei allem revolutionären Elan allerdings ließ Yildirim das Bruttosozialprodukt nicht außer Acht: die Bürger sollten “am Tag arbeiten und am Abend die Wache für die Demokratie auf den öffentlichen Plätzen halten.”

Seit November 2002 wird die Türkei von der AKP regiert. Was linke politische Führer nicht konnten und neoliberale politische Führer nicht wollten, das schreiben viele Türken der AKP als Erfolg zu: eine Politik des sozialen Ausgleichs. Dabei gilt die AKP im Westen durchaus als neoliberale – und lediglich “sozial konservative” – Partei. Auch mit der AKP, fand man in Brüssel, Berlin und Washington, ließen sich gute Geschäfte machen.

Vielleicht kommt man der scheinbaren Einheit Erdogans und des “nationalen Willens” der Türkei näher, wenn man die Herkunft des Präsidenten ins Auge…

View original post 572 more words

Advertisements