Machtelite

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Hamburg im Juli 2017: Eine Stadt im Ausnahmezustand. Am kommenden Wochenende werden führende Staatsoberhäupter in der Hansestadt residieren um einem Konzert in der Elbphilharmonie zu lauschen und für ein obligatorisches Gruppenfoto zu posieren.

Image and video hosting by TinyPic

Dass die Staats- und Regierungschefs der größten Industrienationen tragfähige Lösungen und Handlungsoptionen für dringende weltpolitische Probleme verkünden, ist nicht zu erwarten.

Eine Legitimation für ihren informellen Austausch haben sie nicht, wie der ehemalige UN-Diplomat Jean Ziegler im ARD Interview erläutert:

“Es ist eine total illegitime und illegale Zusammenkunft. Es gibt eine Organisation, die Vereinten Nationen, die das öffentliche Interesse der Völker wahrnimmt. Für eine Herrschaftszusammenkunft von einigen mächtigen Staatschefs, die 85 Prozent des Weltbruttosozialprodukts kontrollieren, die hinter 20.000 Polizisten hinter Stacheldraht zusammenkommen in der Weltstadt Hamburg, gibt es keine Legitimation. Sie fassen Beschlüsse, über deren Ausführung keine Kontrolle besteht. Und das geht nicht. Das ist gegen den Willen dessen, was die Gründer der Vereinten Nationen gewollt haben…

View original post 4,017 more words

Advertisements