Andreas Kemper

Schrieb Björn Höcke 2011 und 2012 unter dem Pseudonym “Landolf Ladig”? Und warum wäre das problematisch? Auf diese beiden Fragen wird hier noch einmal kompakt eingegangen.

Ist Björn Höcke “Landolf Ladig”?

Ich habe an verschiedenen Stellen die Argumentation mit zahlreichen Belegen geführt. Hier soll sie zusammengefasst werden.

Björn Höcke war bereits politisch aktiv vor seiner AfD-Mitgliedschaft. Nach einem Leserbrief von 2006 wurde er angemahnt, sich als verbeamteter Geschichtslehrer mit extremen Positionen zurückzuhalten (verbeamtete Lehrer müssen besonders  verfassungstreu sein). Sein Freund Heiner Hofsommer hatte vor über zehn Jahren nach extremen Äußerungen seinen Lehrerberuf aufgeben müssen. Der neurechte Karlheinz Weißmann machte Höcke bei einem politischen Treffen lange vor dessen AfD-Mitgliedschaft klar, dass er sich als Lehrer nicht öffentlich mit seinen radikalen politischen Positionen äußern könnte, ohne der Karriere zu schaden. Der Focus berichtet über eine Teilnahme Höckes an einem neurechten Treffen aus dem Jahr 2007:

“Im März 2007 besucht er eine Veranstaltung rechtskonservativer Publizisten in…

View original post 2,383 more words

Advertisements